Rossini – LA CENERENTOLA

Rossini – LA CENERENTOLA

Wer glaubte, die Geschichte von Aschenputtel zu kennen, ist vielleicht überrascht von dieser wunderbaren CENERENTOLA der Opéra de Lille. Der böse Stiefmutter wird hier zum Stiefvater, die Fee zum Philosophen und der Schuh durch einen Armreifen ersetzt.

 ...

Opéra de Lille
Skip
Poznan Opera: Space Opera

Zeitgenössische Oper

Die Oper feiert ihre Vergangenheit, lebt aber auch in der Gegenwart fort. Durch die Kreativität zeitgenössischer Künstler – Sänger, Dirigenten, Regisseure, Schriftsteller und vor allem Komponisten - gewinnt die Oper eine neue, attraktive Seite . The...
VOD
Poznan Opera: Space Opera

Nowak – SPACE OPERA

Ist die Menschheit bereit fürs Weltall? SPACE OPERA, ein neues Stück des jungen polnischen Komponsiten Aleksander Nowak, vereint Stanley Kubricks ODYSSEE IM WELTALL und die Welt der Seifenoper. Wir zeigen die Produktion der Weltpremiere 2015 aus der Oper Poznań.

Russian Composers, public domain

Die Komponisten Russlands

Sie denken bei Oper immer gleich an Italien? Rossini, Verdi und Puccini? Wie wäre es stattdessen mit Tschaikowski, Rimski-Korsakov und Schostakowitsch? Das 19. Jahrhundert ist unbestritten das goldene Zeitalter für die Oper –in Russland genauso wie...
Demnächst
Komische Oper Berlin: Der Jahrmarkt von Sorotschinzy

Mussorgsky – DER JAHRMARKT VON SOROTSCHINZI

Auf dem Jahrmarkt von Sorotschinzi herrscht buntes Treiben. Mussorgskis Opernkomödie ist nach siebzig Jahren erstmals wieder an der Komischen Oper und damit in Berlin zu sehen – inszeniert von Barrie Kosky und dirigiert von Henrik Nánási. Zur Premiere live auf THE OPERA PLATFORM.

02 April 2017 um 18h55 CET
Archive
Dutch National Opera: Lady Macbeth of Mtsensk

Shostakovich – LADY MACBETH VON MZSENSK

Martin Kušej inszenierte die revolutionäre Oper zu Ehren des hundertsten Geburtstags Schostakowitschs: eine Produktion, die Geschichte schrieb. Die Niederländerin Eva-Maria Westbroek singt die tragische Heldin, die sich, gelangweilt und verzweifelt, dem Verbrechen zuwendet.

17 Februar 2017 um 20h00 CET
Palau de les Arts: Lucrezia Borgia
01/04

Donizetti - LUCREZIA BORGIA

Mord, Frivolität und geistliche Würden: Um keine Adelsfamilie ranken sich so viele Skandale wie um die Borgia. Dirigent Fiabio Biondi und Regisseur Emilio Sagi bringen Donizettis LUCREZIA BORGIA an den Palau de les Arts in Valencia, der Heimatstadt der Borgia.

Palau de les Arts Reina Sofía
01 April 2017 um 18h55 CET
Komische Oper Berlin: Der Jahrmarkt von Sorotschinzy
02/04

Mussorgsky – DER JAHRMARKT VON SOROTSCHINZI

Auf dem Jahrmarkt von Sorotschinzi herrscht buntes Treiben. Mussorgskis Opernkomödie ist nach siebzig Jahren erstmals wieder an der Komischen Oper und damit in Berlin zu sehen – inszeniert von Barrie Kosky und dirigiert von Henrik Nánási. Zur Premiere live auf THE OPERA PLATFORM.

Komische Oper Berlin
02 April 2017 um 18h55 CET
Streetwise Opera: The Passion
13/04

Bach – THE PASSION

Soziales Engagement und künstlerisches Unterfangen: Streetwise Opera und The Sixteen hauchen Bachs MATTHÄUSPASSION neues Leben ein. THE PASSION, die bemerkenswerte Produktion aus Manchester, zeigt das Oratorium mit Darstellern, die zuvor auf der Straße gelebt haben.

Streetwise Opera
13 April 2017 um 19h00 CET