Welsh National Opera | IN PARENTHESIS – Erste Probenwoche

Welsh National Opera | IN PARENTHESIS – First week rehearsals
Welsh National Opera | IN PARENTHESIS – Erste Probenwoche Welsh National Opera | IN PARENTHESIS – Erste Probenwoche Welsh National Opera | IN PARENTHESIS – Erste Probenwoche
Wednesday 29 06 2016 at 07:06
Until 16/01/2017 at 11:01
Welsh National Opera | IN PARENTHESIS – First week rehearsals

Welsh National Opera | IN PARENTHESIS – Erste Probenwoche

„Das ist es. Reale Sonnenuntergänge… dreidimensionale Realität!“ Regisseur David Pountney kann seine Freude kaum verstecken, wenn er in der ersten Woche der Proben die fertigen Sets von IN PARENTHESIS zu Gesicht bekommt.

 

David Pountney und seine stellvertretende Regisseurin Emma Jones, auch Librettistin von IN PARENTHESIS, entdecken zusammen mit dem Team zum ersten Mal das Bühnenbild von Robert Innes Hopkins, die die Enge der Schützengräben im Ersten Weltkrieg ins Gedächtnis rufen. Die große Herausforderung für jeden Regisseur sei es, so Pountney, „herauszufinden, wie der Raum in der Zeit funktioniert, die einem die Musik zugesteht“. Verfolgen Sie die Fortschritte in der ersten Woche der Proben. „Ich amüsiere mich wie Bolle“, sagt Pountney. „Es ist großartig.”