Reimann - MEDEA
Reimann - MEDEA Benedict Andrews inszeniert an der Komischen Oper Berlin Aribert Reimanns Medea mit Nicole Chavalier.  Reimann - MEDEA
Reimann - MEDEA
Duration: 02:44:56"

Reimann – MEDEA

Zeitgenössische Oper

Der Liebe wegen verlässt Medea ihre Heimat, doch in der Ferne warten Missgunst und Enttäuschung. Benedict Andrews inszeniert an der Komischen Oper Aribert Reimanns MEDEA. Nicole Chevalier übernimmt die Titelpartie. Zeitgenössisches Musikdrama at its best!

In seinen Opern widmet sich Aribert Reimann den großen Stoffen der Weltliteratur: Shakespeares KÖNIG LEAR, Kafkas SCHLOSS und 2010 eines der großen Dramen der Antike: MEDEA.

Die Sagen um Medea, Jason, die Argonauten und das Goldene Vlies gehören zu den beliebtesten Geschichten der griechischen Antike. Euripides machte Medea, die Zauberin und erste Frau Jasons aus Kolchis, zur tragischen Theaterheldin. Ihre fürchterliche Rache an Jason inspirierte über Jahrhunderte Dichter, Musiker und Künstler, unter ihnen Franz Grillparzer, der ihr den dritten Teil seiner Trilogie DAS GOLDENE VLIES widmete.

 

 

 

Reimann komponierte seine MEDEA auf Grundlage des Grillparzer-Texts und setzte die Heldin in einen modernen Kontext: Medea ist eine Fremde in Griechenland, eine gemiedene Migrantin, die die geraubten Kunstschätze ihrer Heimat wieder zurück bringen will. Welche Möglichkeiten bleiben derjenigen, der alles genommen wurde?

Der australische Film- und Theatermacher Benedict Andrews, der bereits 2014 Prokowjews FEURIGEN ENGEL an der Komischen Oper inszeniert hat, bringt MEDEA in der Berliner Erstaufführung auf die Bühne. Unter der musikalischen Leitung von Steven Sloane singt die amerikanische Sopranistin Nicole Chevalier die anspruchsvolle  Titelpartie.

Informationen

Nicole Chevalier - Medea
Anna Bernacka - Kreusa
Nadine Weissmann - Gora
Ivan Turšić - Kreon
Günter Papendell - Jason
Eric Jurenas - Herold
Orchester - Orchester der Komischen Oper Berlin
Komponist - Aribert Reimann
Libretto - Aribert Reimann, Franz Grillparzer
Musikalische Leitung - Steven Sloane
Inszenierung - Benedict Andrews
Bühne - Johannes Schütz
Licht - Diego Leetz
Kostüme - Victoria Behr
Dramaturgie - Simon Berger
Foto - Jan Windszus Photography

Verfügbar bis

28 Mai 2017 um 23h59 CET

Über das Angebot

The Opera Platform präsentiert Reimann – MEDEA aus Komische Oper Berlin. Ab dem 21 Mai 2017 um 19h00 CET steht diese Oper als Video on Demand zur Verfügung.

Untertitel

Wir zeigen diese Oper in voller Länge zusätzlich zu unserem regulären Programm. Die Untertitelung in sechs Sprachen ist daher nicht vorgesehen.