Bell - IN PARENTHESIS
Bell - IN PARENTHESIS Weltpremiere: Iain Bells Oper "In Parenthesis" erinnert an den 100. Jahrestag der Schlacht an der Somme. Bell - IN PARENTHESIS
Bell - IN PARENTHESIS
01 Juli 2016 um 20h00 CET
Duration: 01:44:21"

Bell - IN PARENTHESIS

Zeitgenössische Oper

IN PARENTHESIS ist eine Bearbeitung des britischen Komponisten Ian Bell nach dem gleichnamigen Epos des walisischen Dichters David Jones. David Pountney inszeniert die Welturaufführung, die in Erinnerung des Ersten Weltkriegs in Auftrag gegeben wurde.

Gefreiter John Ball und seine Kameraden im Regiment der Royal Welch Fusiliers sind an der Somme stationiert. In Mametz Wood betreten sie ein seltsames Reich: Raum und Zeit enthoben, traumgleich und zugleich tödlich.

IN PARENTHESIS ist nicht nur eine Schilderung der Kriegsgräuel, es finden sich auch Hoffnungsschimmer. Die Musik von Iain Bell kombiniert traditionelle walisische Lieder mit Ideen einer Anderswelt, mit Humor, Grauen und Erhabenheit. David Pountneys Produktion beschwört die Ereignisse der Schlacht an der Somme und setzt ihnen ein Denkmal.

Der 1980 in London geborene Iain Bell ist für seine Arbeit als Komponist von Vokalmusik, vor allem Opern und Lieder, bekannt. Er arbeitet eng mit der Sopranistin Diana Damrau zusammen, für die er bereits mehrere Stücke geschrieben hat, etwa DAUGHTERS OF BRITANNIA und THE HIDDEN PLACE sowie die Oper A HARLOT’S PROGRESS, die 2013 am Theater an der Wien uraufgeführt wurde. Seine zweite Oper A CHRISTMAS CAROL feierte 2014 an der Houston Grand Opera ihre Premiere, in einer Inszenierung von Simon Callow und mit Jay Hunter Morris in der Hauptrolle. IN PARANTHESIS ist Bells dritte Oper. Die Premiere fand im Mai 2016 im Wales Millennium Centre statt.

Informationen

Andrew Bidlack - Private John Ball
Peter Coleman-Wright - Barde von Brittannia, Quartiersoffizier
Alexandra Deshorties - Barde der Germania, Alice die Bardame, Königin des Waldes
George Humphreys - Lieutenant Jenkins
Marcus Farnsworth - Lance Corporal Lewis
Mark Le Brocq - Sergeant Snell
Donald Maxwell - Dai Greatcoat
Graham Clark - Sergeant an der Marne
Komponist/-in: Iain Bell
Libretto: David Antrobus, Emma Jenkins
Dirigent/-in: Carlo Rizzi
Inszenierung: David Pountney
Bühnenbild / Ausstattung / Bauten: Robert Innes Hopkins
Licht: Malcolm Rippeth
Fernsehregie: Rondo Media

Verfügbar bis

31 Januar 2017 um 23h59 CET
  • in_parenthesis.jpg
  • in_parenthesis_18_cut.jpg
  • in_parenthesis_19_cut_header.jpg
  • in_parenthesis_11_cut.jpg
  • in_parenthesis_1_cut.jpg
  • in_parenthesis_6_cut.jpg
  • in_parenthesis_10_cut.jpg
  • in_parenthesis_16_cut.jpg
  • in_parenthesis_5_cut.jpg
  • in_parenthesis_14_cut.jpg
  • in_parenthesis_15_cut.jpg
/

Über das Angebot

The Opera Platform präsentiert Bell - IN PARENTHESIS aus Welsh National Opera. Ab dem 01 Juli 2016 um 20h00 CET steht diese Oper als Video on Demand zur Verfügung.

Untertitel

Englisch - Französisch - Deutsch - Italienisch - Spanisch - Polnisch