Bach – THE PASSION
Bach – THE PASSION Bach – THE PASSION Bach – THE PASSION
Bach – THE PASSION
Duration: 01:07:04"

Bach – THE PASSION

Die Oper des Barock

Soziales Engagement und künstlerisches Unterfangen: Streetwise Opera und The Sixteen hauchen Bachs MATTHÄUSPASSION neues Leben ein. THE PASSION, die bemerkenswerte Produktion aus Manchester, zeigt das Oratorium mit Darstellern, die zuvor auf der Straße gelebt haben.

In der historischen Markthalle des Campfield Market in Manchester erwacht Johann Sebastian Bachs MATTHÄUSPASSION in einer gekürzten Fassung zu neuem Leben. Die Passion endet hier nicht mit dem Tod Jesu am Kreuze, sondern erst mit der Auferstehung Christi. Der schottische Komponist James MacMillan ergänzte Bachs Meisterwerk um das neue Chorfinale.

 

 

 

Streetwise Opera ist eine preisgekrönte Wohltätigkeitsorganisation, die Menschen in Obdachlosigkeit durch Kunst – und Musik im Besonderen – eine neue Perspektive geben will. Nach zweijähriger Vorbereitung und mehreren Workshops wurde für die Teilnehmer ein sicherer, kontinuierlicher und inklusiver Raum geschaffen, wo sie ihre Kreativität ausleben und sich mit Spaß ausprobieren konnten.  

In Zusammenarbeit mit The Sixteen, einem Ensemble das weithin bekannt ist für seine Interpretationen von früher englischer Polyphonmusik und für sein Renaissance- und Barockrepertoire, verleiht THE PASSION dem Bach-Oratorium eine neue, tiefgründige Deutung. Regisseurin Penny Woolcock bringt uns die Verletzlichkeit Jesu ins Gedächtnis und die Universalität seines Schicksals.

Nur wenig ist über die Entstehung der MATTHÄUSPASSION bekannt. Erstmals wurde sie 1727 in Leipzig aufgeführt. Hier lebte und arbeitete Bach die meiste Zeit seines Lebens. Das Oratorium sollte vor und nach der Predigt des Karfreitagsgottesdiensts gespielt werden. Das Libretto vereint Gedichtpassagen mit hymnischen Versen aus Matthäus 26 und 27. In der Dramatisierung des Bibeltexts übernehmen Solisten die Rollen des Jesus von Nazareth, des Pontius Pilatus und anderer Figuren der Passionsgeschichte. Der Evangelist Matthäus übernimmt die Funktion des Erzählers. Der Chor schlüpft in die Rolle der wütenden Menge, der Priester und anderer Würdenträger. Wie in der griechischen Tragödie tritt der Chor aus der Erzählung heraus und kommentiert das Geschehene.

Informationen

Komponisten - Johann Sebastian Bach, James MacMillan
Libretto - Christian Friedrich Henrici
Musikalische Leitung - Harry Christophers
Inszenierung - Penny Woolcock

Verfügbar bis

12 Oktober 2017 um 23h59 CET
  • passion_cut_3.jpg
  • passion_cut_6.jpg
  • passion_cut_2.jpg
  • passion_cut_4.jpg
  • passion_cut_5.jpg
  • passion_cut_7.jpg
/

Über das Angebot

The Opera Platform präsentiert Bach – THE PASSION aus Streetwise Opera. Ab dem 13 April 2017 um 19h00 CET steht diese Oper als Video on Demand zur Verfügung.

Untertitel

Wir zeigen diese Oper in voller Länge zusätzlich zu unserem regulären Programm. Die Untertitelung in sechs Sprachen ist daher nicht vorgesehen.
Streetwise Opera: The Passion

Streetwise Opera | THE PASSION – noch immer aktuell

Regisseurin Penny Woolcock stellt ihren ungewöhnlichen Ansatz für eine neue Inszenierung von Johann Sebastian Bachs MATTHÄUSPASSION vor. Das Werk umfasst die Passagen der Kreuzigung und Auferstehung Christi. Der schottische Komponist James MacMillan steuerte einen neuen Chorabschluss bei.